an einem geheimen Ort

das Licht
zerstreut die
Träume
sie werden sich
wieder finden
an einem geheimen Ort

20120409-180222.jpg

Comments (3)

SammelmappeApril 12th, 2012 at 19:49

Vielleicht auch die Sammelmappen-Träume – eines Tages. Sie warten schon so lang.

eule70April 13th, 2012 at 23:17

Ein schönes Gedicht. Und ein wunderschönes Bild – aber warum erinnert mich das an Heines “Fichtenbaum”? Es ist doch das Gegenteil: die Zeder (Nadelbaum) und die Palme stehen bei einander. Warum gibt für mich das Gewächs dazwischen (Agavenblüte?) dem Ganzen so einen starken Eindruck von Einsamkeit?

SammelmappeApril 14th, 2012 at 07:38

Vielleicht drängt sie sich dazwischen?

Leave a comment

Your comment

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.