Journal16052018

Meine Frustrationsgrenze frisst sich tief ins Unterirdische ein.
Eine Haut über der Haut bräuchte es heute, um mich an die Öffentlichkeit zu wagen.
Neu ist das nicht, eher eine gewohnte Urlaubsbeilage. Nach ein paar Tagen entblättert sich die Alltagsschutzschicht und dann stellt sich heraus, dass untendrunter alles blank ist. Eine wunde Seele in einem geplagten Körper.
– Etwas übertrieben ausgedrückt. –

Der nächste Schritt ist dann die Erneuerung. Das neue Erleben, die Auferstehung einer verschütteten Persönlichkeit. Noch klappt der Kreislauf, aber trotzdem besteht immer die Frucht: was wird, wenn die offene Wunde keine Heilung mehr findet?

Leave a comment

Your comment

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.