Ein Jahrzehnt in Wörtern – Die 70er

In den 70er Jahren bin ich erwachsen geworden. Viel von dem, was tief in meiner Persönlichkeit steckt, hat einen Ursprung in dieser Zeit. Deshalb habe ich mir als erstes der vier Wörterbücher aus dem Dudenverlag von Hans Hütt, „Die 70er Jahre“ herausgesucht. Eine Zeitreise heißt es auf der Rückseite des Buches. Vielleicht ist es auch so etwas wie ein Poesiealbum, gewidmet einem ganzen Jahrzehnt.

Beim Blättern durch das Buch fallen mir viele Erinnerungen wieder ein, es fühlt sich an wie das unerhoffte Wiedersehen mit einer alten Freundin.

Wisst ihr noch? Der Flokati! Was alles so in einem Flokati verschwinden konnte. In seinem zotteligen Fell. Und wehe, du hast Deinen Rotwein darüber verschüttet. Keine gute Idee, sage ich euch. Ganz und gar keine gute Idee. Aber da kommen schon der Aforlook und die Schlaghose. OMG!

Und der Trimm-dich-Pfad! Was ist der alt geworden.

Aber es gab auch ernste Erinnungen, die Rasterfahndung, die Ausbürgerungen und die RAF. Beim Thema autofrei schließt sich der Kreis zum aktuellen Geschehen.

Was für ein Jahrzehnt! Eingepackt in ein kleines, feines Büchlein.

Super als Geschenk geeignet.

Leave a comment

Your comment

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.