Anti-SOPA Blackout Day

Ist Ehrensache, dass ich mich dem Protest vieler internationaler Websites gegen US-amerikanische und europäische Internet-Zensurvorhaben anschließe, die größtenteils unter Ausschluss der Öffentlichkeit beschlossen werden sollen.

siehe auch: Spreeblick, Wikipedia, Digitale Gesellschaft,

Nur wie mache ich das technisch?, frage ich mich gerade noch. Es soll ein WordPress-Plugin geben, mit dem man das Blog auf einen Wartungsmodus stellen kann.

Nachtrag: Ich habe mich jetzt für dieses Plugin entschieden

Comments (9)

BenniJanuar 16th, 2012 at 18:30

Ah, Nachtrag übersehn :-)

claudiaJanuar 16th, 2012 at 18:32

Macht nichts – Tipps kann mensch immer gebrauchen.

Melusine BarbyJanuar 16th, 2012 at 23:05

Liebe Claudia, erklärst du mir vielleicht noch kurz, wie das wirkt. Heißt das, das Blog wird 24h ausgeschaltet. Funktioniert das auch bei Blogger? Ich bin so unbedarft bei so Sachen. Aber Ehrensache wär´s mir auch, dabei mitzumachen, wenn ich wüsste, wie.

claudiaJanuar 17th, 2012 at 00:23

Bei mir wird das Blog von 8 bis 18:00 Uhr ausgeschaltet. Falls das Plugin das macht, was ich mir vorstelle. Wie das bei Blogger funktioniert weiß ich nicht, ich versuche das morgen früh zu recherchieren.
Ist wirklich blöd, wenn man nicht so richtig weiß, wie man das machen kann. Aber daran soll es nicht scheitern.

[…] habe immer noch nicht herausgefunden, wie sich der Anti-SOPA Blackout Day auf Blogger bzw. blogspot realisieren lässt, obwohl ich gestern, heute Morgen und heute Nachmittag auch noch mal in den diversen Netzwerken […]

tux.Januar 18th, 2012 at 01:00

Na, das ist ja ein kurzer “day” dann.
Konsequent zu Ende gedacht wäre dieser Eintrag in der .htaccess:

RewriteCond %{TIME_DAY}.%{TIME_MON}.%{TIME_YEAR} ^18.01.2011$
RewriteRule .* http://

Warum ihr alle nur zehn bis zwölf Stunden lang “protestiert”, ist mir ein Rätsel. Na ja.

tux.Januar 18th, 2012 at 01:01

(Äh, 2012)

claudiaJanuar 18th, 2012 at 05:14

Wegen der Zeitzonen ist der Tag ja sowieso nicht ganz identischen und zum Glück können wir ja uns ganz allein nach dem richten, was wir denken.
Ist aber schon typisch, das da immer jemand daher kommt, der rumnörgelt und es besser weiß oder macht.

Unangenehm, das.

Leave a comment

Your comment

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.